Individueller Rally Obedience Online-Kurs, trainiere wann du willst und wo du willst!

Ab sofort wird mich Jasmin beim Online-Training im Bereich "Rally Obedience" unterstützen. Du hast die Möglichkeit, ganz individuell mit deinem Hund an euren Baustellen zu arbeiten, Jasmin steht euch immer mit Rat und Tat zur Seite, sie erarbeitet ein Trainingskonzept für euch als Team und betreut euch in der gebuchten Zeit ganz intensiv. Weitere Informationen folgen in Kürze! Möchtest du direkt starten? Dann melde dich bei Jasmin per E-Mail (info@leidenschaft-hund.de), per Telefon (0177-7966165) oder über das Kontaktformular, um schon vorab Informationen zu erhalten:

* Pflichtfelder
ABSENDEN

Meine Co-Trainerin "Jasmin Ohnemüller"

Mein Name ist Jasmin Ohnemüller, ich bin 35 Jahre alt und lebe mit meinen beiden Hunden Zelda und Kimba in Kulmbach (Bayern). Die Liebe zum Hundesport und speziell zur Unterordnung entwickelte sich schon sehr früh, mich faszinierte es schon immer mit dem Hund Eins zu sein, als Team aufzutreten und dies in einer ausdrucksstarken, leidenschaftlichen Unterordnung zum Ausdruck zu bringen. Schon im zarten Alter von 9 Jahren habe ich mit dem Turnierhundesport angefangen und stieg hier mit meinem damaligen Hund Lupo direkt im Vierkampf ein. Nach 8 aktiven Jahren im Hundesport musste mein erster Hund leider in Rente gehen. Das war für mich der Startschuss, andere Teams im Verein auf ihrem Weg zur Begleithundeprüfung zu begleiten. Ich legte hier schon immer viel Wert auf Detailarbeit und Perfektion, einfach irgendwie die Prüfung bestehen kam für mich nicht in Frage. Mir war es schon immer wichtig, dass Mensch und Hund Eins werden, ein Team, voller Freude, Ausdruck und Leidenschaft. 2010 zog meine Hündin Kimba ein. Sie sollte in die großen Fußstapfen von Lupo treten und ebenfalls im Vierkampf geführt werden. Zunächst ging ich mit ihr einen kleinen Umweg und wir probierten uns im Agility aus. Jedoch stand hier sehr schnell fest, dass diese Sparte leider weder für meinen Hund, noch für mich und schon überhaupt nicht für uns als Team die richtige ist. Im Frühjahr 2012 kam ich mehr durch Zufall das erste Mal bei einem Funturnier mit Rally Obedience in Berührung. Ich war sofort gefesselt von dieser tollen, für mich neuen Sportart. Das war genau das, nach dem wir gesucht haben! Der Mix aus meiner geliebten Unterordnung, aber lange nicht so langweilig und eintönig wie ewiges Schema laufen im THS, gemixt mit der Abwechslung des Agility. Für mich stand sehr schnell fest, dass das genau die Sparte ist, die für mich noch gefehlt hat. Seit diesem Tag ist Rally Obedience aus meinem Leben nicht mehr weg zu denken. Mich fasziniert hier vor allem die Vielseitigkeit der doch sehr vielen verschiedenen Übungen und ich freue mich riesig darauf, dass dieser tolle Sport in der neuen Prüfungsordnung noch um ein paar weitere, neue Elemente ergänzt wurde. Ich liebe es Neues auszuprobieren, neue Wege zu gehen und immer wieder vor neuen, kniffligen Herausforderungen zu stehen. Für mich gibt es nicht den einen Weg, der immer und überall passt. Vor allem im Basisaufbau lege ich großen Wert auf individuelles, kleinschrittiges und verständliches Training. Aktuell unterrichte ich die Sparte Rally Obedience und das Training für die Begleithundeprüfung überwiegend im Verein, ich biete aber auch in meiner eigenen Hundeschule Einzeltrainings in diesem Bereich an. Für 2022 habe ich mir ganz fest vorgenommen meinen lang gehegten Traum, den BLV Richterschein im Rally Obedience, anzugehen. Ich freue mich auf euch!

 
 
 
 
 
 
fellow4ever.com - Hundesport mit Merit Jähne 0